Fellows Ride – Mit offenem Visier für Depressionshilfe

Am 13. Juli 2024 wird der Fellowsride Schwarzwald zu Gunsten der Luisen-Stiftung stattfinden.

Hinter FellowsRide verbirgt sich eine Organisation rund um Herrn Dieter Schneider. Der Organisator, Dieter Schneider, hat vor einigen Jahren seinen Sohn durch Suizid verloren. Seither setzt er sich für die Themen rund um Psychische Gesundheit in der Motorradfahrer-Community ein: Motorradfahren und Gutes tun – das ist die Idee, die hinter Fellowsride steht.

An vielen Orten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Schweden, Rumänien und Portugal gibt es zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter, die sich für Fellowsride einsetzen – immer mit der Mission: mehr Aufmerksamkeit für die Depressionshilfe.

Am 13. Juli veranstaltet die Organisation zusammen mit der Firma Touratech in Niedereschach eine Rundtour durch den Schwarzwald. Dabei werden Spenden gesammelt, die an eine ortsansässige Organisation, die sich für psychische Gesundheit einsetzen, übergeben werden. Aus diesem Grund hat sich der Organisator der Schwarzwald-Tour bei uns gemeldet und die Spenden dieser Ausfahrt kommen der Luisenklinik-Stiftung zu Gute.

Alle weiteren Infos rund um die Ausfahrt finden Sie unter www.fellowsride.com.

Wir bedanken uns jetzt schon bei den Organisatoren, dass die Luisen-Stiftung bei diesem Event bedacht werden. Gleichzeitig freuen wir uns auch auf das Event, bei dem selbstverständlich auch Vertreter der Stiftung anwesend sein werden.